Evakuierungsanalyse für Passagierschiffe

 

Während der Planungsphase für große Terminals und Passagierschiffe, wie beispielsweise Kreuzfahrtschiffe oder Fähren, sind Kapazität und Sicherheit die beiden großen Themen. Ob es sich nun um eine Fähre oder um ein Luxus-Kreuzfahrtschiff handelt – das Schiff muss für die Menge an Passagieren, die es befördert ausgelegt sein. Auch bei maximaler Auslastung des Schiffes muss die Anzahl und Platzierung wichtiger Einrichtungen so gewählt sein, dass ein optimaler Passagierstrom gewährleistet ist. Darüber hinaus ist es für eine ordnungsgemäße Planung wichtig, einen Einblick in die Zeit zu erhalten, die zum Verlassen des Schiffes erforderlich ist.

In Einklang mit den neuen 2020 IMO MSC.1/CIRC. 1238 en SOLAS II-2/13 Verordnungen. 

Bei Passagierschiffen steht die Sicherheit an oberster Stelle. Wie schnell kann das Schiff evakuiert werden? Wie viele Rettungsboote sind erforderlich? Mit Hilfe von Simulationssoftware können diese Fragen leicht beantwortet werden.

Hauptmerkmale

Analysieren, optimieren und visualisieren Sie Personenströme in beliebigen infrastrukturellen Szenarien mit Hilfe von Pedestrian Dynamics®.

Stadionelemente

 

Import von Industriestandards

  • (CAD, BIM, XML, CityGML und vieles mehr)
  • Integrierte 2D-, 3D- und VR-Modelle

Schnelle Simulationsläufe

  • Schnelle Simulationsläufe
  • Simulation großer Menschenmengen bis zu 100.000

Einfache Werkzeuge

  • Explicit corridor mapping-Technologie
  • (ECM)
  • Umfangreiches Set an Modellzeichenwerkzeugen

Einzigartige Agenteneigenschaften

  • Intelligentes dynamisches Routing
  • Mikroskopische und mesoskopische Betrachtung
  • Auf Wahrscheinlichkeitsrechnungen basierend

Und vieles mehr ...

  • Integriertes Ausgabemodul mit automatischer Berichterstellung
  • Einfache Film-Wiedergabe und -Aufnahme
  • Umfangreiches Set an Modellzeichenwerkzeugen

Von führenden Unternehmen verwendet

Ein ausführlicher Blick auf Passagierschiffsimulation

Komplexe logistische Herausforderungen

Das Simulieren von Personenströmen hat in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen, da die Sicherheit von Besuchern auf Veranstaltungen mit großen Menschenmengen ist zu einer großen Herausforderung geworden ist. Simulation liefert Antworten wenn es um komplexe Fragen geht wie Kapazitätsmanagement, oder den kommerziellen Gebrauch bestimmter Einrichtungen. Viele verschiedene Akteure, wie etwa Designer von Schiffen, Architekten, Verwaltungen oder Notfalleinsatzkräfte nutzen bereits Simulationen um sich bei ihren Aufgaben unterstützen zu lassen. INCONTROL bietet mit Pedestrian Dynamics® eine eigene Simulationsplattform zum Simulieren von Personenströmen.

Simulationslösungen

Mit Hilfe von Simulationssoftware können Sie leicht die Infrastruktur von Passagierschiffen nachstellen und die Personenströme analysieren. Die Simulationssoftware bietet Ihnen dabei folgende Vorteile, sowohl bei der Planung, als auch im laufenden Betrieb:

  • Im Einklang mit den IMO Verordnungen und Standards (IMO MSC.1/Circ. 1238 & SOLAS II-2/13);
  • Sparen Sie Geld und Zeit durch das frühzeitige Evaluieren von Kapazitäten und Sicherheitseinrichtungen während der Planungsphase;
  • Finden Sie heraus wie viele Einrichtungen an welchen Standorten benötigt werden: wie viele Kassen am Buffet, wie viele Toiletten, wie viele Sitzmöglichkeiten auf dem Innen- und Außendeck;
  • Finden Sie heraus welche technischen Voraussetzungen für Ihr Schiff erforderlich sind;
  • Evaluieren Sie die Kapazität und Sicherheit Ihrer jetzigen Infrastruktur und testen Sie Alternativen;
  • Präsentieren Sie allen Entscheidungsträgern das Design des Schiffs, inklusive der Personenströme, mit Hilfe von 2D oder 3D Visualisierung;
  • Entwickeln Sie Zeitpläne zum Be- und Entladen des Schiffes;
  • Entwickeln Sie Evakuierungspläne.